Newsletter September 2018: “Veränderung”


apfelfreudeErinnerung an etwas Wesentliches…
Erinnerung an die Achtsamkeit


“Es bleibt nichts, wie es ist.”
Lebenslange Erfahrung

Heute schon …
bewusst Veränderung erlebt? Wie spürt sich das an? Was denkt sich? Welche Gefühle begleiten das Geschehen? Angenehm oder Unangenehm? Welche Stimmung folgt? Gleichgültig, im Widerstand oder einverstanden damit?

Nach der langen Hitze nun der Regen. Nach dem ewig blauen Himmel nun graue Wolken. Nach den Ferien morgen der erste Schultag. Nach dem Urlaub morgen wieder an die Arbeit.

Veränderung gehört zum Leben. Besser noch: Leben ist Veränderung. Wir wissen das. Wir sehen auch die Wichtigkeit von Wandel und Veränderung. Der Wald braucht den Regen dringendst, die Kinder möchten etwas lernen, wir freuen uns auf neue Aufgaben. Alles hat seine Zeit. Nach den Blüten im Frühling ernten wir im Herbst die Äpfel… Trotzdem tun wir uns manchmal schwer mit dem Wechsel zu etwas Neuem. – Vielleicht, weil wir uns verändern müssen?

Wie geht es dir mit dem Verändern, Wandeln und Wechseln? Falls Widerstand da ist, kannst du geschickt damit umgehen? Wenn Freude da ist, sie bewusst geniessen? Was auch immer da ist, ist es hilfreich? Vielleicht möchtest du dazu in dich hineinhören? Vielleicht jetzt?

Schöne September Grüsse!
Ulli Pastner

PS: Diesmal kann ich dir das
*aktuelle Heft GEO Wissen empfehlen: Zeit für die Seele
*oder eine Jahreskarte bei den Wiener Städtischen Büchereien mit Zugang zur Virtuellen Bücherei  (Beides Tipps von guten Freundinnen, DANKE!!)
*oder das (7Tage)Nachhören der 4 Folgen des Radio Kollegs von letzter Woche zur Postdemokratie.. Dabei ist geschickter Umgang mit Veränderung gefragt!

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.