Newsletter Jänner 2020: „Meinung zur Meinungsvielfalt?“

gefrorene steineErinnerung an etwas Wesentliches…
… Erinnerung an die Achtsamkeit

„Wir sind lebendig gewordener Sternenstaub…“ *
Neil Degrasse Tyson



Heute schon …
über Meinungen und Perspektiven im Familien- und Freundeskreis nachgedacht? Was macht das an Stimmung und Gefühlen? Überrascht, froh, irritiert, verzweifelt, gelassen, tolerant? Kommt vermutlich auf das Thema und die konkrete Meinung an, ob geteilt oder kontrovers..

Wie die Rauhnächte zu Weihnachten bis Dreikönigstag, so gehören auch Freundes- und Familienbesuche in diese Zeit. Eltern, Grosseltern, Onkel, Tanten, Nichten und Neffen, Kinder, Enkelkinder… das ist die Zeit, wo wir einander – oft nach langen Pausen – wiedersehen.

Was ausser den Weihnachtskeksen unter den Baum oder auf den Tisch kommt, sind die Geschichten die uns bewegen. Familieninterna von Todesfällen und Geburten, gleich wie die Ansichten zum näheren oder weiteren Weltgeschehen. Ist es da nicht interessant, wie verschieden wir die Welt sehen können? Wie unterschiedlich ist der Blick der Jüngeren und der Älteren, der Menschen in der Stadt oder auf dem Land, abhängig von Beruf und Bildung, Medienkonsum und Freundeskreis!

Ich bin überrascht, wie Themen, die mir unter den Nägeln brennen wie Klimakrise, politische Verschiebungen oder persönliche Entwicklung viele Menschen in meinem Bekannten- und Familienkreis gar nicht berühren. Oder ganz anders beurteilt werden. Gar nicht so einfach, sich darüber auszutauschen. Vielleicht auch gar nicht erstrebenswert? Besser nach den Gemeinsamkeiten als nach den Unterschieden suchen?

Wie ist das bei dir? Wir verliefen deine Feiertags-Begegnungen mit Familie und im Freundeskreis? Im Gleichklang oder kontroversiell? Voll lebhafter Diskussionen oder friedvoller Belanglosigkeiten? Wie auch immer. Was lässt sich daraus lernen? Vielleicht magst du eine kleine Rückschau halten? Vielleicht JETZT?

Alles Gute im neuen Jahr!
2020 ist eine wunderbare Jahreszahl. Füllen wir dieses Jahr mit wunderbarem Leben!
Am besten gleich JETZT…

Beste Jänner Grüsse
Ulli Pastner

PS:. Falls du in Wien daheim bist, hier ein Film, der begeistert. Ein Meisterinnenwerk, zu sehen z.B. im Votivkino: Porträt einer jungen Frau in Flammen

Falls du Heimkino auf der Couch vorziehst, dann empfehle ich dir: Mr. Gaga. Ein Film über Uhad Naharin und die Batsheva Dance Company. Ein Film, der den Horizont erweitert, vitalisiert, aufweckt und lebendig macht. Lust auf Bewegung!

Ist dir mehr nach ruhigem Lesen, Forschen und Nachspüren? Dann ist dieses Buch über unsere Vielfalt und Potentiale vielleicht passend: Quer Denken, Besser Denken. Was wir von den klügsten Köpfen der Geschichte lernen können.

*das vollständige Zitat lautet: „Wir sind lebendig gewordener Sternenstaub und wurden vom Kosmos ausgestattet mit der Fähigkeit, uns selbst – und das Universum zu ergründen. Und wir haben damit gerade erst begonnen.“

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.