Newsletter Mai 2020: „Leuchtturmfrage?“

baumErinnerung an etwas Wesentliches
… ERINNERUNG an die Achtsamkeit

„Je mehr einer aus sich herausgeht,
desto weniger kann er in sich gehen“
Laotse

Heute schon …
deine innere Befindlichkeit bemerkt? Wie spürt sie sich an? Welche Gefühle, welche Gedanken ziehen durch den Geist? Kannst du sie erkennen? Ist da Ausgeglichenheit oder Schieflage? Und wenn ja, in welche Richtung?

Dieser Tage wurde und wird viel von uns verlangt: Widersprüchlichkeiten aushalten, Gewohnheiten brechen, uns in Unsicherheit zurecht finden. Das Besondere daran ist das Wissen um die globale Dimension. Wann haben je so viele Menschen gleichzeitig ihren Alltag heruntergebremst und in die Welt hinausgeschaut?

… Und dabei öfter auch ihr Inneres im Blick gehabt… Wie du vermutlich auch, bin ich viel im Netz unterwegs. Ich besuche Zoom Meetings und Webinare in New York, Berlin, Zürich und Wien. Was nach einem Modelabel klingt, sind – plötzlich zugängliche – Achtsamkeits- und Meditationsseminare. Der Austausch dort zeigt mir, wie sehr meine Sehnsucht nach innerer Balance von Menschen in allen Zeitzonen und Weltgegenden geteilt wird.

Die dort aufgefangenen Inspirationen fallen auf fruchtbaren inneren Boden. Aktuell lautet mein Leuchtturmsatz: „Alles was es braucht, jeden Tag aufs Neue ist: Take care of your heart.“ Es ist so logisch: Stimmt meine innere Ausgeglichenheit, stimmt auch der Umgang mit meinen Mitmenschen und meiner Mitwelt. Sicher gehen wir oft im Chaos verloren, aber dann rettet die Frage: Was braucht es für mein Wohlbefinden und meine innere Balance jetzt?

Vielleicht hast du ähnliche „klingelnde“  Inspirationen, die dich begleiten und an die du dich immer wieder erinnern kannst. Die hilfreich sind und dich immer wieder an einen frischen Anfang bringen. Die dich fröhlicher und stärker machen, damit du der wilden Zeit besser begegnen kannst. Vielleicht JETZT? Das wünsche ich Dir!

Schönen Mai Beginn!
Ulli Pastner

PS: Meine Hilfreich-Liste ist ziemlich gewachsen in den letzten Wochen :-) Einiges hat sich schon erleldigt, aber manches bleibt nach wie vor aktuell wie z.B.die  Livestream Meditationen mit Jon Kabat-Zinn,  die schon seit Anfang April täglich um 20 Uhr stattfinden und eben wieder verlängert wurden. Es ist schon ein Erlebnis mit 999 anderen Menschen gleichzeitig „achtsam auf Zoom zu sein“ :-)

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.