Newsletter März 2014 – Über das Lachen

ERINNERUNG an etwas Wesentliches …
… ERINNERUNG an die Achtsamkeit

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
(Charlie Chaplin)

 Heute schon …
herzhaft gelacht? Mit jemandem gekichert, innerlich gelächelt oder leise geschmunzelt? Was bringt Sie zum Lachen, worüber amüsieren Sie sich, was weckt Ihren Humor? Wie fühlt es sich an, wenn Sie lachen?

Braucht es deftige Scherze oder leise Töne? Lachen Sie aus reiner Lebenslust, über komische Situationen oder kleine Hoppalas? Lachen Sie nur in Gesellschaft oder auch allein? Können Sie über eigene Fehler schmunzeln, oder vergeht Ihnen dabei eher das Lachen?

Humor bringt Leichtigkeit in unser Leben. Er lässt uns schwierige Dinge nicht so tragisch sehen und nimmt so mancher sozialen Spannung die Schärfe. Es ist, als ob uns der Humor daran erinnern würde, was im Leben wirklich wichtig ist.

Wieviel Humor gibt es in Ihrem Leben? Würden Sie lieber öfter lachen als Sie es zur Zeit tun? Fiele Ihnen ein Grund dazu ein? Vielleicht JETZT?

Beste Märzgrüsse
Ulrike Pastner,

die gestern Tränen gelacht hat bei einem wunderbar humorvollen Seminar (des nö. Hospizverbands) mit Olaf Möller. Der uns mit seinen Handpuppen zeigte, dass manchmal auch schwierige Emotionen mit Humor leichter zu nehmen sind. Hier eine 5 Minuten Kostprobe seiner Arbeit.


Dr. Ulrike Pastner
3713 Sachsendorf 8 / 1010 Wien, Annagasse 5/2/6
pastner@achtsamkeitscoaching.at — Tel. 0664-73 420 130
http://www.achtsamkeitscoaching.at
Professional Coach : http://www.coachingdachverband.at

*Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, empfehlen Sie ihn bitte weiter!
*Ein herzliches Willkommen den neuen AbonnentInnen!
*Hier kann der Newsletter abbestellt werden

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.