Zu mir

OLYMPUS DIGITAL CAMERADr. Ulrike Pastner

daheim in Wien und im Waldviertel.

Selbständige Unternehmensberaterin.
Soziologin und Betriebswirtin mit langjähriger Management-, Forschungs- und Beratungserfahrung.

***

Die wichtigsten Stationen meiner Ausbildung und Berufserfahrung:

.

  • Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkten Personalwirtschaft und Unternehmensführung.
  • Postgraduate Lehrgang in Soziologie am Institut für Höhere Studien, Wien
  • Gemeinsam mit IHS-Kollegen Gründung, Aufbau und Leitung von FORBA, der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt, einem außeruniversitären, auf Arbeitsweltfragen spezialisierten Forschungsinstitut in Wien (www.forba.at). Innerhalb der stark anwendungsorientierten Sozialforschung von FORBA eine Vielzahl von Studien und  Publikationen zu den Themenbereichen Betriebsorganisation, Arbeitsmarkt, Frauenbeschäftigung sowie Bildung und Qualifikation. Im Zusammenhang damit Lehrtätigkeit und Expertinnenarbeit. Vertreterin Österreichs im Expertinnennetzwerk der Europäischen Kommission  “Gender & Employment”. Im Jahr 2000: Käthe Leichter Staatspreis für besondere Verdienste in der Frauenforschung.
    *
  • Konzeption und organisatorische Leitung von WIT, dem Wissenschafterinnenkolleg Internettechnologien an der TU Wien, einem  innovativen und anspruchsvollen Nachwuchsförderungsprojekt im Informatikbereich (http://wit.tuwien.ac.at) mit Teilprojekten für Dissertantinnen, Schülerinnen, Studentinnen und interessiertes Fachpublikum. Das Projekt erhielt 2009 die UNESCO Auszeichnung im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung”.
    *
  • Mit Zertifikat abgeschlossene Weiterbildung zum Business Coach bei Dietz Training “Psychologie der Veränderung – emotional intelligent coachen”.  – Eine vom  Deutschen Bundesverband Coaching  (DBVC) anerkannte Weiterbildung.

Darüber hinaus …

Neben der beruflichen Arbeit bin ich ehrenamtlich im Kernteam des Netzwerks der achtsamen Wirtschaft NAW Wien  und als Sterbe- und Trauerbegleiterin  im mobilen Hospiz Horn im Waldviertel aktiv. Weiters leite ich im Waldviertel eine Meditationsgruppe und schreibe seit vielen Jahren einen Blog mit Schwerpunkt “Achtsamkeit”: Die Schule der Wertschätzung.

*

Mit Begeisterung befasse ich mich seit 2003 mit Theorie und Praxis von Achtsam­keit und Wertschätzung. Mein Achtsamkeitstraining besteht aus täglicher Übung und einem mindestens 10 tägigen Intensivseminar im Jahr.

Der Ansatz des AchtsamkeitsCoaching ermöglicht mir das persönlich Erfahrene und Gelernte professionell und sinnvoll weiterzugeben. Meine soziologische und wirtschaftliche Grundbildung sowie die langjährige Berufs- und Managementerfahrung bilden eine gute Basis für Problemstellungen in den vielfältigsten Bereichen.

*

* Mitglied bei
ÖBAM – Österreichischer Bundesverband für Achtsamkeit/Mindfulness Bildergebnis für verband für achtsamkeit öbam

.

* Professional Coach beim
Österreichischen Coaching Dachverband (bis März 2017)

* Mitglied des

* Teammitglied bei
“der rote Punkt”
Ähnliches Foto