Newsletter Jänner 2017: “Anfangszauber”

winterbaumERINNERUNG an etwas Wesentliches
… ERINNERUNG an die Achtsamkeit

“Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.”
(Hermann Hesse)

 

Heute schon …
an einen neuen Anfang gedacht? Wie fühlt sich das an? Welche Gedanken entstehen? Welche Erwartungen bauen sich auf? Spürt es sich leicht an oder schwer?

Der Jahresbeginn ist ein allseits beliebter Anlass für gute Vorsätze. Wie lange sie halten, hängt stark mit unseren alten Gewohnheiten zusammen und den Vorstellungen, wie veränderbar wir sind:  “Ich bin halt so” – “So war ich schon immer” – “Ich brauch das einfach.”

Ich möchte die Kraft und Macht von starken Mustern gar nicht kleinreden. Wir sollten sehr grossen Respekt dafür haben. Gleichzeitig eröffnet uns die Forschung zur Neuroplastizität neue Spielräume für frische Anfänge. Wir können mehr ändern, als wir denken. Was es braucht, sind gute Motivation, freundliche Beharrlichkeit und viel Geduld.

Schon vom “Anfängergeist” gehört?  Der Übung, den Augenblick frisch und neu zu erleben, frei von bisherigen Konzepten und Vorstellungen? Als ob dies der erste Moment wäre, den wir je erlebt hätten. Diesen “beginner’s mind” können wir in allen Lebenssituationen kultivieren. Und uns damit jedes Mal aufs Neue die Frage stellen: Brauchen, wollen wir das wirklich?

Vielleicht  hilft uns die Haltung des Anfängergeistes das nächste Mal beim Innehalten, wenn jemand unser rotes Knöpfchen drückt, der brennende Wunsch nach einer Zigarette aufsteigt oder ein Weihnachtskeks nach uns ruft? Vielleicht JETZT?

Beste Neujahrsgrüsse
Ulrike Pastner

PS: In eigener Sache, und ein wenig stolz: Es ist mir im letzten Monat wirklich gelungen, an der WU ein “achtsames Seminar” zum Thema “Achtsamkeit” zu halten. Die Reaktionen der Studierenden waren durchwegs erfreulich. Dabei hatte ich ein durchaus kritisches Seminarpublikum. So schreibt ein Student in seiner Abschlussreflexion:
“Ich möchte mich auf diesem Weg bei der Seminarleiterin bedanken. Sie hat es geschafft, mir dieses vermeintlich sperrige Thema im Rahmen eines sehr gut aufbereiteten und durchdachten Seminars näher zu bringen. Sie hat mir geholfen, meine anfängliche Skepsis zu überwinden und hat mich darüber hinaus soweit für die Anwendung der Mindfulness begeistert, dass ich mit meiner Achtsamkeitspraxis fortfahren möchte.”

Passend dazu ein gehaltvoller Beitrag zur aktuellen Relevanz des Themas im Wirtschaftsbereich bei Leadership Insiders: Achtsame Führung – Fakten für Führungskompetenz.

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.