Newsletter Juli 2018: “Zu heiss oder zu kalt?”

btyErinnerung an etwas Wesentliches…
Erinnerung an die Achtsamkeit

“Find a Place of Rest in the Middle of Things!” 
Frank Ostaseski

 

Heute schon …
von etwas zuviel oder zuwenig gehabt? Wie spürt sich das an? Was denkt sich? Welche Gefühle begleiten das Geschehen? Fühlt sich unrund an, oder?

Der Bereich, in dem wir Menschen uns wohl fühlen, ist eigentlich sehr klein. Das Wetter macht es deutlich: sehr oft schwitzen oder frieren wir.  Die letzten Wochen waren etwas verwirrend. Erst war es zu heiss, dann zu kalt. Und die letzten Tage hatte es von beidem. In der Sonne zu heiss, im Schatten zu kühl. Zumindest hier im Waldviertel war es so.

Wir haben gelernt mit äusseren Bedingungen gut umzugehen. Wir können uns warm anziehen oder gehen aus der Sonne. Nicht ganz so einfach ist es mit unseren inneren Gewohnheiten. Auch da spielen die Vorstellungen von schwarz und weiss, richtig und falsch, zuviel oder zuwenig eine grosse Rolle und werden als limitierende Grenzen wahrgenommen. Ausserhalb dieser Grenzen fühlen wir uns unwohl.

Vielleicht wäre es hilfreich weniger in Gegensätzen zu denken? Zum Beispiel werden “Arbeit versus Urlaub”  sehr oft mit “Stress versus Erholung” gleichgesetzt. Aber sind diese Zeiten wirklich so gegensätzlich? Aus eigener Erfahrung wissen wir doch, dass es im Urlaub ziemlich stressvoll zugehen und dass Arbeit ihre Honigseiten haben kann.

Vielleicht könnten wir lernen, uns richtig anzuziehen, um unseren inneren Wetterlagen geschickt zu begegnen? Wenn wir genau und mit der richtigen Einstellung hinschauen, vielleicht würden wir dann in allem die Kirschen sehen… Vielleicht JETZT?

Feinen erholsamen Sommer und schöne Juli Grüsse!
Ulli Pastner

- Das einleitende Zitat von Frank Ostaseski ist Teil seiner Five Invitations”, von denen ich in seinem Interview mit Tara Brach: Heavenly Messengers zum ersten Mal gehört habe. Sehr beeindruckend. Falls du eine Stunde Zeit mit Qualität füllen möchtest, kann ich dir das Interview sehr empfehlen.

- Falls du nächstes Wochenende einen Ausflug ins Waldviertel machen möchtest, hier eine spannende Veranstaltung: Textilkunst-Markt Waldviertel

- Letzten Monat hast du vielleicht bemerkt, dass ich keinen Newsletter verschickt habe.
Da war mir die Newsletterdichte einfach zuviel… eindeutig zuviel ;-)
(Falls es dir auch einmal so geht, kannst du den Newsletter unten über “Unsubscribe” jederzeit abbestellen.)

Dieser Beitrag wurde unter Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.